PLUTA-Team ermöglicht Reisen für H&H-Touristik-Gruppe bis Ende April
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA-Team ermöglicht Reisen für H&H-Touristik-Gruppe bis Ende April

22. Februar 2019 · Karlsruhe · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Gute Nachrichten für Reisende der H&H-Touristik-Gruppe. Nach intensiven Gesprächen mit allen Beteiligten geben die Sanierungsexperten von PLUTA bekannt, dass auch die Reisen mit Abreisedatum bis 30. April 2019 durchgeführt werden. Dies gilt für Reisen, die über H&H Touristik, galavital sowie Travel Direkt gebucht wurden. Die Durchführung der Reisen ist durch die Unterstützung der HanseMerkur Reiseversicherung AG möglich.

Seit Anfang Februar 2019 befinden sich die Unternehmen der H&H-Touristik-Gruppe in einem Insolvenzverfahren. Als vorläufige Insolvenzverwalter der drei Gesellschaften sind Michael Pluta, Heinz-Joachim Hombach und Rainer Bachert von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH tätig.

„In den vergangenen Tagen haben wir sehr gute Gespräche geführt. Das Ergebnis ist für alle Beteiligten sehr erfreulich, da wir die Reisen bis Ende April 2019 ermöglichen können“, so Michael Pluta.

In wenigen Einzelfällen ist es möglich, dass bereits gebuchte Reisen abgesagt werden müssen. Dies betrifft insbesondere Reisen in die Türkei rund um die Region Belek. In diesen Fällen wird das Team die Kunden vorab und gesondert kontaktieren.

Bei Rückfragen hilft die entsprechende Hotline unter folgender Nummer von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr gerne weiter:

H&H Touristik: (+49) 0721-509 81 567
galavital: (+49) 0721-509 81 107
Travel Direkt: (+49) 0721-9764 0000

PLUTA Experten

Michael Pluta

Michael Pluta
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, vereidigter Buchprüfer

Heinz-Joachim Hombach

Heinz-Joachim Hombach
Rechtsanwalt

Fritz Zanker

Fritz Zanker
Rechtsanwalt, Steuerberater

Rainer Bachert

Rainer Bachert
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen