PLUTA-Experte Dr. Thiemann sichert Reisen mit JT Touristik bis Jahresende
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA-Experte Dr. Thiemann sichert Reisen mit JT Touristik bis Jahresende

17. Oktober 2017 · Berlin · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

  • Kunden können ihre gebuchten Reisen mit Abreisedatum bis 31. Dezember 2017 wie geplant antreten
  • Ausnahme für Kunden mit Air Berlin Flügen: Alle Reisen mit Abreisedatum ab 28. Oktober 2017 müssen leider abgesagt werden

Das Berliner Unternehmen JT Touristik kann die Reisen bis einschließlich 31. Dezember 2017 durchführen. Aus der vorläufigen Insolvenz entstehen den Reisenden keinerlei finanzielle Nachteile. Diese Lösung für die Monate November und Dezember hat der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Stephan Thiemann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH nach intensiven Verhandlungen mit allen Beteiligten erreicht. Bislang waren Reisen nur bis zum 31. Oktober 2017 garantiert.

Ausgenommen von dieser Lösung sind sämtliche Reisen, die einen Flug mit Air Berlin beinhalten. Alle Reisen mit einem Abreisedatum ab 28. Oktober 2017 müssen leider abgesagt werden, weil Air Berlin ab diesem Tag den Flugbetrieb einstellt und keine Alternativen zur Verfügung stehen. Hiervon sind allerdings weniger als fünf Prozent der Buchungsvorgänge betroffen.

„Das PLUTA-Team hat in den vergangenen Tagen intensive Verhandlungen mit allen Beteiligten geführt. Das Ergebnis ist erfreulich, da die Kunden von JT Touristik ihre Reise bis Jahresende wie geplant antreten können. Die Reisen sind einschließlich der Rückreise garantiert. Diese positive Lösung gilt für über 95 Prozent aller Buchungsvorgänge“, so PLUTA-Experte Dr. Thiemann.

Die Generali Versicherung AG hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Reisen durchgeführt werden können. Ebenso hat Stefan Ohligschläger von der TouRate GmbH einen großen Anteil an der positiven Lösung für die Kunden. In den nächsten Tagen werden die Kunden über die Durchführung der Reisen informiert.

Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hatte mit Beschluss vom 4. Oktober 2017 Rechtsanwalt Dr. Stephan Thiemann zum vorläufigen Insolvenzverwalter der JT Touristik GmbH bestellt. Ziel des Verfahrens ist die Fortführung des Unternehmens, die reibungslose Organisation und Durchführung der bestehenden und geplanten Reisen und der Erhalt der Arbeitsplätze. Dazu erarbeiten Dr. Thiemann und sein Team zusammen mit allen Verantwortlichen ein umfassendes Sanierungskonzept.

Die JT Touristik GmbH wurde 2009 von Jasmin Taylor gegründet und beschäftigt aktuell 64 Mitarbeiter. Neben Dr. Thiemann arbeiten im PLUTA-Sanierungsteam Katja Alexander, Ute Sambale, Stephan Gittel und Heinz-Joachim Hombach.

PLUTA Experten

stephan-gittel-dipl.-betriebswirt-münchen-pluta

Stephan Gittel
Diplom-Betriebswirt

Heinz-Joachim Hombach

Heinz-Joachim Hombach
Rechtsanwalt

Dr. Stephan Thiemann

Dr. Stephan Thiemann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen