PLUTA und FIDES finden Nachfolgelösung für Winter Holzbau
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA und FIDES finden Nachfolgelösung für Winter Holzbau

30. September 2015 · Bremen · Geschäftsfeld Sanierung und Restrukturierung

Die Sanierungsexperten Dr. Christian Kaufmann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH und Tobias Kersten von der FIDES Corporate Finance GmbH haben gemeinsam mit der Geschäftsleitung eine Nachfolgelösung für die Winter Holzbau GmbH erzielt. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 übernimmt ein Hamburger Investorenkreis den operativen Geschäftsbetrieb der Winter Holzbau GmbH im Rahmen eines Asset-Deals. Das neue Unternehmen firmiert künftig als ewitherm Holzbau GmbH. Durch die Übernahme können 61 Arbeitsplätze gesichert werden. Für die nicht übernommenen Mitarbeiter wurde eine Transfergesellschaft für einen Zeitraum von neun Monaten eingerichtet.

Die Winter Holzbau GmbH hatte Mitte Juni beim Amtsgericht Verden ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Nach dem zweieinhalbmonatigen Antragsverfahren eröffnete das Amtsgericht am 1. September das Insolvenzverfahren und ordnete die Eigenverwaltung an. In den vergangenen Monaten führte das in der Fenster- und Türenbranche tätige Unternehmen die Sanierung im Rahmen der Eigenverwaltung fort. Winter Holzbau wurde im insolvenzrechtlichen Bereich von einem Team der PLUTA Rechtsanwalts GmbH unter Federführung des Sanierungsexperten Dr. Christian Kaufmann beraten. Tobias Kersten von der FIDES Corporate Finance GmbH unterstütze im betriebswirtschaftlichen Bereich. Sachwalter ist Ralph Bünning von Schultze & Braun, der das Verfahren überwacht.

„Ich freue mich, dass wir eine tragfähige Zukunftslösung realisieren konnten. Dabei haben alle Beteiligten an einem Strang gezogen. Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit mit dem eingesetzten Sachwalter Ralph Bünning, der das Verfahren im Rahmen seiner Überwachungsfunktion stets konstruktiv begleitet hat“, sagt Dr. Christian Kaufmann.

Aldra Fenster und Türen GmbH mit Sitz in Meldorf in Schleswig-Holstein übernimmt in Zukunft den Vertrieb der Holz-Fenster und Türen von ewitherm Holzbau. Aldra-Geschäftsführer Jan-Peter Albers ergänzt: „Die Produkte von ewitherm Holzbau können sich aufgrund des hohen Qualitätsstandards von Wettbewerbern absetzen. Wir sind ausgesprochen zuversichtlich, dass auch langfristig Holzfenster und -türen aus Thedinghausen vermarktet werden können.“

„In den vergangenen Monaten konnten wir den Geschäftsbetrieb vollumfänglich fortführen und für unsere Kunden die bewährte Qualität liefern. Mit der Investorenlösung werden wir das bestmögliche Ergebnis für Winter Holzbau realisieren“, sagt Geschäftsführer Harald Winter.

Winter Holzbau hat zuletzt 92 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen bietet eine Vielfalt von Produktsystemen für Fenster und Türen, wobei der Fokus auf natürlichen Holzelementen liegt. Bei der Produktion setzt das Unternehmen auf hochmoderne Produktionsanlagen.

Nach der erfolgreichen Sanierung des Unternehmens im Eigenverwaltungsverfahren wird das Verfahren nunmehr in Abstimmung mit dem Insolvenzgericht und dem Sachwalter in ein Regelinsolvenzverfahren überführt und durch den Sachwalter als Insolvenzverwalter zu Ende geführt.

Berater Winter Holzbau GmbH

PLUTA Rechtsanwalts GmbH (Bremen): Dr. Christian Kaufmann (Projektleitung), Torsten Gutmann (stellv. Projektleitung), Hannover; Martin Jungclaus (M&A), München; Dr. Karl-Friedrich Gulbins (Arbeitsrecht), Stuttgart; Miriam Rothmund (Aus- und Absonderungsrechte), Bremen

FIDES Corporate Finance GmbH (Bremen): Tobias Kersten

Sachwaltung

Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH (Bremen): Ralph Bünning (Sachwalter), Claas Meier

PLUTA Experte

Dr. Christian Kaufmann

Dr. Christian Kaufmann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen