PLUTA-Sanierungsexpertin Dr. Ruth Rigol ist vorläufige Insolvenzverwalterin von Vapiano
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA-Sanierungsexpertin Dr. Ruth Rigol ist vorläufige Insolvenzverwalterin von Vapiano

2. April 2020 · Köln · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Der Vorstand der Vapiano SE hat beim Amtsgericht Köln einen Insolvenzantrag gestellt. Das Gericht bestellte Dr. Ruth Rigol von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zur vorläufigen Insolvenzverwalterin der Restaurantkette. Frau Dr. Rigol und das PLUTA-Team haben die Arbeit aufgenommen und verschaffen sich mit Unterstützung des Vorstandes und der Berater einen ersten Überblick.

Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten aufgrund von Umsatzrückgängen. Vapiano SE erzielte mit den Finanzierungspartnern keine Einigung über eine angestrebte Finanzierungslösung und konnte daher auch keine Finanzmittel aus staatlichen Unterstützungsprogrammen beantragen. Zusätzlich zu einem bereits identifizierten Mittelbedarf von 10,7 Mio. Euro entstand dem börsennotierten Unternehmen nach eigenen Angaben aufgrund der Covid-19-Krise und den damit verbundenen behördlich angeordneten Restaurantschließungen ein zusätzlicher Liquiditätsbedarf in Höhe von 36,7 Mio. Euro.

Sämtliche durch die Vapiano SE betriebenen Restaurants sind derzeit wegen der aktuellen Covid-19 Krise geschlossen. Deutsche und internationale Franchisenehmer sind von der Insolvenz unmittelbar nicht betroffen. Derzeit prüft das Unternehmen, ob Insolvenzanträge für Tochtergesellschaften der Vapiano-Gruppe gestellt werden müssen.

PLUTA-Rechtsanwältin Dr. Ruth Rigol erklärt in einer ersten Stellungnahme: „Die aktuelle Krise ist für alle Beteiligten eine sehr große Herausforderung, da wir den Geschäftsbetrieb in den Restaurants derzeit nicht fortführen können. Unser Ziel ist es immer, eine Sanierungslösung und damit eine Fortführung des Unternehmens zu erzielen. Derzeit können wir allerdings noch nicht abschätzen, wann der Geschäftsbetrieb bei Vapiano wieder aufgenommen werden kann.“

Dr. Rigol betreute bereits mehrere große Insolvenzverfahren. Sie war beispielsweise als Sachwalterin und später Insolvenzverwalterin des Krankenhauses in Altena tätig. Sie begleitete als Sachwalterin außerdem das Verfahren der Promod Deutschland GmbH, einem deutschlandweit tätigen Textileinzelhandelsunternehmen. Zudem arbeitete sie an verantwortlicher Stelle im Team von Sachwalter Stefan Meyer im Eigenverwaltungsverfahren von GERRY WEBER.

Neben Dr. Rigol arbeiten im PLUTA-Team Stefan Meyer, Dr. Hubertus Bartelheimer, Dr. Maximilian Pluta und Stefan Conrads.

PLUTA Experten

Dr. Ruth Rigol

Dr. Ruth Rigol
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Insolvenzrecht

Stefan Meyer

Stefan Meyer
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dr. Hubertus Bartelheimer

Dr. Hubertus Bartelheimer
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Geprüfter ESUG-Berater (DIAI)

Stefan Conrads

Stefan Conrads
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dr. Maximilian Pluta

Dr. Maximilian Pluta
Rechtsanwalt, Diplom-Kaufmann, Steuerberater

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-22

Als PDF herunterladen