PLUTA-Anwalt Wahl sucht Investor für Wochenblatt Verlag Ravensburg
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA-Anwalt Wahl sucht Investor für Wochenblatt Verlag Ravensburg

20. Dezember 2017 · Ulm · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Michael Wahl von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH hat erste Investorengespräche für die Wochenblatt Verlag Ravensburg GmbH & Co. KG geführt. Der Rechtsanwalt wurde Anfang Dezember vom Amtsgericht Ravensburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Gesellschaft bestellt.

Der Verlag publiziert das Wochenblatt, ein kostenloses Anzeigenblatt mit Ausgaben in Ravensburg, Bad Saulgau, Biberach, Riedlingen, Friedrichshafen, Lindau, Tuttlingen und Wangen. Die Ausgaben für den 7. und 14. Dezember wurden planmäßig produziert. Weitere Erscheinungstermine sind vorerst nicht geplant.

Der PLUTA-Experte sagt: „Die aktuelle Situation ist nicht einfach. Mit zwei Interessenten habe ich erste Gespräche geführt. Ob eine Investorenlösung gelingen wird, ist derzeit allerdings fraglich. Wir brauchen eine Lösung bis Januar 2018, ansonsten muss der Geschäftsbetrieb eingestellt werden.“

Derweil hat das Amtsgericht auch für zwei Tochtergesellschaften vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet und Betriebswirt Reinhard Wünsch von PLUTA zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Gesellschaften bestellt. Es handelt sich dabei um die WBL Pressezustellservice GmbH und die MCT Media-Center Tuttlingen GmbH.

Der Wochenblatt Verlag Ravensburg beschäftigt über 60 Mitarbeiter. Die Ansprüche der Mitarbeiter sind über das sogenannte Insolvenzgeld für drei Monate gesichert. Die MCT Media-Center Tuttlingen GmbH verlegt die Wochenblatt-Ausgabe Tuttlingen und beschäftigt 8 Mitarbeiter. Die WBL Pressezustellservice beschäftigt 30 Mitarbeiter sowie über 1000 geringfügig Beschäftigte, die das Anzeigenblatt im Verbreitungsgebiet zustellen. Auch für diese Mitarbeiter sind die Löhne für drei Monate über das Insolvenzgeld gesichert.

PLUTA Experten

michael-wahl-rechtsanwalt-pluta

Michael Wahl
Rechtsanwalt

reinhard-wuensch-betriebswirt-pluta

Reinhard Wünsch
Betriebswirt (VWA)

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen