PLUTA-Anwalt Wahl ist vorläufiger Insolvenzverwalter des Ravensburger Wochenblatt Verlags
Wir helfen Unternehmen.

PLUTA-Anwalt Wahl ist vorläufiger Insolvenzverwalter des Ravensburger Wochenblatt Verlags

6. Dezember 2017 · Ulm · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Das Amtsgericht Ravensburg hat mit Beschluss vom 4. Dezember 2017 den Sanierungsexperten Michael Wahl von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Wochenblatt Verlag Ravensburg GmbH & Co. KG bestellt.

Der Verlag publiziert jeden Donnerstag das Wochenblatt, ein kostenloses Anzeigenblatt mit Ausgaben in Ravensburg, Bad Saulgau, Biberach, Riedlingen, Friedrichshafen, Lindau, Tuttlingen und Wangen. Das Wochenblatt hat eine Gesamtauflage von rund 400.000 Exemplaren.

Das Unternehmen stellte einen Insolvenzantrag, da der Gesellschafter entschieden hatte den Geschäftsbetrieb kurzfristig einzustellen und die Liquidation durchzuführen. Bei der Erstellung der Liquidationsplanung kam der Geschäftsführer zum Ergebnis, dass die beschlossene Betriebseinstellung zu einer Unterdeckung für das Geschäftsjahr 2018 geführt hätte, so dass der Insolvenzantrag unumgänglich war.

PLUTA-Anwalt Wahl hat sich bereits einen ersten Überblick über die Situation des Unternehmens verschafft und führt den Geschäftsbetrieb vorerst weiter. Er wird zudem die Fortführungsaussichten des Verlags prüfen. Die Lage ist schwierig angesichts des sinkenden Geschäfts und des hohen Kostendrucks in der Branche. Der Verwalter wird die finanzielle Lage analysieren und Gespräche mit möglichen Interessenten suchen. Der PLUTA-Sanierungsexperte sagt: „Kurzfristig wollen wir die nächsten Ausgaben für den 7. und 14. Dezember produzieren. Zudem prüfen wir, ob der Verlag eine Zukunftschance hat.“ Neben Wahl gehört zum PLUTA-Team Betriebswirt Reinhard Wünsch.

Der Wochenblatt Verlag Ravensburg beschäftigt derzeit über 60 Mitarbeiter. Die Ansprüche der Mitarbeiter sind über das sogenannte Insolvenzgeld für drei Monate gesichert. Von der Insolvenz betroffen sind auch die drei Tochtergesellschaften, die Wochenblatt Verlag Ravensburg Geschäftsführungs GmbH, die MCT Media-Center Tuttlingen GmbH und die WBL Pressezustellservice GmbH in Ravensburg. Für diese Gesellschaften wurden ebenfalls Insolvenzanträge gestellt. Die MCT Media-Center Tuttlingen GmbH verlegt die Wochenblatt-Ausgabe Tuttlingen und beschäftigt 8 Mitarbeiter. Die WBL Pressezustellservice beschäftigt über 1000 geringfügig Beschäftigte, die jede Woche das Anzeigenblatt im Verbreitungsgebiet zustellen.

PLUTA Experten

michael-wahl-rechtsanwalt-pluta

Michael Wahl
Rechtsanwalt

reinhard-wuensch-betriebswirt-pluta

Reinhard Wünsch
Betriebswirt (VWA)

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen