Vorläufiges Insolvenzverfahren Lehrerkooperative - Bildung und Kommunikation e.V.
Wir helfen Unternehmen.

Vorläufiges Insolvenzverfahren Lehrerkooperative - Bildung und Kommunikation e.V.

3. Januar 2011 · Frankfurt · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

  • ​Vorläufiges Insolvenzverfahren Lehrerkooperative – Bildung und Kommunikation e.V.
  • Erfolgreiche Verhandlungen mit der Stadt bieten Fortführungsperspektive
  • Situation vorerst stabilisiert

Frankfurt am Main, 28. Dezember 2010. Der vorläufige Insolvenzverwalter des gemeinnützigen Vereins Lehrerkooperative – Bildung und Kommunikation e.V. Dr. Stephan Laubereau von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH hat sich mit der Stadt über die weitere Finanzierung des Vereins geeinigt. Im Rahmen der Einigung bietet sich dadurch eine Fortführungsperspektive bis ca. Februar kommenden Jahres. „Wir sind sehr froh über diese Einigung“, erklärte Laubereau. „Es kann nun erst einmal wie gewohnt weiter gehen.“ Darüber hinaus dankte er der Stadt für die Finanzierung der Einrichtungen und Projekte für diesen Zeitraum. „Ohne die Stadt hätten wir sicherlich schließen müssen“, erklärte er.

Außerdem sagte Laubereau, dass auch die Insolvenzgeldvorfinanzierung geregelt sei. Die Mitarbeiter bekommen nun bis Februar Insolvenzgeld in der Höhe ihres Einkommens ausgezahlt.

Der Verein Lehrerkooperative – Bildung und Kommunikation e.V. in Frankfurt am Main, der 2 Schulen und 20 Kindertagesstätten betreibt und darüber hinaus Betreiber von weiteren diversen Projekten schulischer Einrichtungen ist, hat am 27. Dezember Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Verein beschäftigte bei Antragstellung 408 Mitarbeiter und 250 Honorarkräfte. Er verfügt über 25 ordentliche Mitglieder und 14 Fördermitglieder.

PLUTA Experte

dr-stephan-laubereau-dipl.-kaufmann-rechtsanwalt-fachanwalt-insolvenzrecht-aschaffenburg-bad-kreuznach-frankfurt-gießen-koblenz-mainz-pluta

Dr. Stephan Laubereau
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Diplom-Kaufmann

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen