Rechtsanwalt Michael Pluta erreicht 100 % Quote für TRIX-Gläubiger
Wir helfen Unternehmen.

Rechtsanwalt Michael Pluta erreicht 100 % Quote für TRIX-Gläubiger

14. Dezember 2011 · Ulm · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Ulm, 13. Dezember 2011. Insolvenzverwalter Michael Pluta kann den Gläubigern des Modelleisenbahn-Herstellers Trix aus Nürnberg ihre Forderungen in vollem Umfang begleichen. Das Tochterunternehmen von Märklin ging im März 2009 insolvent. Im Sommer 2011 hatten die Gläubiger bereits 60 Prozent ihrer Forderungen erhalten. Die Auszahlung der restlichen 40 Prozent ist noch für dieses Jahr geplant.

Die Grundlage für die außergewöhnlich hohe Ausschüttung von 100 Prozent hatte Pluta dadurch gelegt, dass er die Dachmarke Märklin erfolgreich sanierte und über die Betriebsfortführung die Werte von Trix erhalten konnte.

"Ich hoffe, dass die Gläubiger die Beträge wieder in Modelleisenbahnen bei Trix oder Märklin investieren", sagt Pluta. Als Insolvenzverwalter konnte Pluta 2010 bereits das Traditionsunternehmen Märklin erfolgreich sanieren. Märklin hatte Trix 1997 übernommen und führt es nach der Insolvenz als eigenständige Marke fort.

PLUTA Experten

Michael Pluta

Michael Pluta
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, vereidigter Buchprüfer

Heinz-Joachim Hombach

Heinz-Joachim Hombach
Rechtsanwalt

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen