Lösung für Anlagenbauer SFI Stotz Fredenhagen Industries
Wir helfen Unternehmen.

Lösung für Anlagenbauer SFI Stotz Fredenhagen Industries

9. Oktober 2019 · Stuttgart · Geschäftsfeld Sanierung und Restrukturierung

  • Managementteam übernimmt Geschäftsbetrieb
  • PLUTA-Sanierungsexperte Beck als Berater tätig
  • Überführung in Regelinsolvenzverfahren

Im Eigenverwaltungsverfahren des Anlagenbauers SFI Stotz Fredenhagen Industries aus Kornwestheim konnte unter Federführung von Steffen Beck von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH eine Nachfolgelösung erzielt werden. Das Managementteam um Hans Georg Schneider, Gregor Bernhard und Philipp Schöck übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 den Geschäftsbetrieb. Der Gläubigerausschuss hat den Kaufvertrag bereits genehmigt. Über den Kaufpreis vereinbarten die Verantwortlichen Stillschweigen.

Im Investorenprozess, der in den vergangenen Wochen durchgeführt wurde, konnte kein Investor gefunden werden. Es gab daher bereits einen Stilllegungsbeschluss für die Gesellschaft, allen Mitarbeitern musste gekündigt werden. „Mein Team und ich sind vom Leistungsportfolio und Know-how des Anlagenbauers überzeugt. Wir haben deshalb weiter Gespräche geführt. Umso erfreulicher, dass wir mit dem Management-Buyout doch noch eine Einigung – und damit sprichwörtlich eine Lösung in letzter Sekunde – erzielen konnten“, so PLUTA-Anwalt Beck.

36 der zuletzt noch rund 70 verbliebenen Mitarbeiter erhalten Arbeitsverträge für die neugegründete Gesellschaft. „Wir kennen das Unternehmen schon lange und wissen, wo die Stärken und Kompetenzen von SFI liegen. Nachdem feststand, dass es keinen Investor gibt, haben wir ein Zukunftskonzept für den Betrieb entwickelt. Wir freuen uns über den Abschluss der Verhandlungen und auf den Neustart“, so der Geschäftsführer Hans Georg Schneider.

Die Gesellschaft wurde durch den Sanierungsexperten und Generalbevollmächtigten Steffen Beck beratend unterstützt. Im PLUTA-Team arbeiteten zudem noch die Rechtsanwälte Michael Reichold und Jonas Scheble sowie Diplom-Kaufmann Andreas Hummel. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young begleitete die Umsetzung der Investorenlösung.

Die SFI Stotz Fredenhagen Industries GmbH hatte im April 2019 einen Antrag auf Eigenverwaltung gestellt. Am 1. Juni 2019 eröffnete das Amtsgericht Ludwigsburg das Verfahren. Zum Sachwalter wurde Dr. Dietmar Haffa von der Kanzlei Schultze & Braun bestellt.

Das Eigenverwaltungsverfahren wird nun in ein Regelinsolvenzverfahren überführt und planmäßig fortgesetzt. Für die Schwestergesellschaft, die ROTEC Anlagenbau GmbH, erzielten die Sanierungsexperten um Beck bereits zum 1. August 2019 eine Investorenlösung.

PLUTA Experte

Steffen Beck

Steffen Beck
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen