Insolvenzverwalter Schulz erreicht Quote von knapp 70 Prozent für die Gläubiger der OWG Personalservice
Wir helfen Unternehmen.

Insolvenzverwalter Schulz erreicht Quote von knapp 70 Prozent für die Gläubiger der OWG Personalservice

16. Februar 2017 · Münster · Geschäftsfeld Insolvenzverwaltung

Im Insolvenzverfahren der OWG Personalservice aus Warendorf schüttet Insolvenzverwalter Marc Daniel Schulz von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH über eine halbe Million Euro an die Gläubiger aus, die damit rund 70 Prozent ihrer Forderungen erhalten.

Das Einzelunternehmen war auf die Vermittlung von Personaldienstleistungen für die Lebensmittelindustrie spezialisiert und beschäftigte im nordrhein-westfälischen Warendorf 49 Mitarbeiter. Ende 2011 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der OWG Personalservice eröffnet.

Nach Fortführung des Geschäftsbetriebs im vorläufigen und eröffneten Verfahren konnte Insolvenzverwalter Schulz eine Nachfolgelösung erreichen und das Unternehmen veräußern. Neben der Immobilienverwertung und dem Forderungseinzug spielten für das gute Ergebnis die Sonderaktiva eine bedeutende Rolle. „Der Erfolg in diesem Verfahren liegt in der Realisierung erheblicher Anfechtungsansprüche gegen die Finanzverwaltung. Für die ungesicherten Gläubiger wurde auf diesem Wege die Gläubigergleichbehandlung durchgesetzt“, freut sich Insolvenzverwalter Schulz.

PLUTA Experte

Marc Daniel Schulz

Marc Daniel Schulz
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ihr Pressekontakt

Patrick Sutter
relatio PR

+49 89 210 257-0

Als PDF herunterladen