Dr. Martin Prager - Rechtsanwalt | PLUTA Rechtsanwalts GmbH
Wir helfen Unternehmen.

Dr. Martin Prager

Dr-Martin-Prager-Rechtsanwalt

Dr. Martin Prager ist einer der Geschäftsführer der PLUTA Rechtsanwalts GmbH sowie Leiter der Münchner Niederlassung. Seit 1998 ist er als Insolvenzverwalter tätig und seine vielfältigen Erfahrungen auf den Gebieten der Insolvenzverwaltung, Unternehmensrestrukturierungen und Distressed M & A zählen zu den Tätigkeitsschwerpunkten seiner Arbeit an den Münchner Kammern. Herr Dr. Prager hat zahlreiche Insolvenzen abgewickelt, unter anderem BenQ Mobile GmbH & Co. OHG, Maerz Muenchen AG, Fairchild Dornier, Weinfurtner Gruppe u. a.

Herr Dr. Prager war von 2013 bis 2017 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV). Er ist Mitglied des International Insolvency Institutes (iii), INSOL Europe, Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V. (VID) sowie des American Bankruptcy Institutes (ABI). Außerdem nimmt er regelmäßig an internationalen Insolvenz- und Restrukturierungkonferenzen als Diskussionsteilnehmer teil.

Herr Dr. Prager ist bei lokalen und regionalen Gerichten in Baden-Baden, Frankfurt am Main, Weinheim, Heidelberg und München zugelassen. Er arbeitete sowohl als Rechtsanwalt in der Kanzlei Döser, Amereller, Noack (jetzt Baker&McKenzie) sowie im Industriesektor bei Firmen wie der Freudenberg Gruppe und als Mitglied des Managementteams von Klüber Lubrication München KG. Er erwarb Auslandserfahrung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Spanien und Großbritannien.

Rechtsanwalt

Geschäftsführer PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Bestellter Insolvenzverwalter

+49 89 858963-3

vCard herunterladen

Niederlassungen

Schwerpunkte

  • Unternehmenskauf

Verhandlungssprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Wichtige Referenzen

  • Automobilzulieferer
    Altec Automotive GmbH, Geiger technologies GmbH, Carl Kittel Autoteile GmbH, TACO Kunststofftechnik GmbH
  • Luftfahrt
    AvCraft Aerospace Group, Fairchild Dornier AeroIndustries GmbH
  • Mode
    ARA Moden GmbH & Co. KG, Bäumler AG, Goldix Werke für Bekleidung GmbH & Co. KG, März München AG, Pampolina Europe GmbH & Co. KG
  • Fertigungsindustrie generell
    Aufzugbau Rangger GmbH, EMKA-Chemie, MAWA Systeme GmbH, Seefelder Möbelwerkstätten GmbH, Toups Maschinenbau GmbH, et al.
  • Hersteller/Recycler von Mobiltelefonen
    BenQ Mobile GmbH & Co. OHG/Zonzoo GmbH
  • Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Software
    ForceFive AG
  • Baugewerbe
    Reinhold Meister GmbH, Max Wöhrl GmbH, Horle + Böwillibald GmbH & Co. KG, Franz Horle GmbH & Co. OHG, Schöndorfer Gruppe

Pressemitteilungen

Unternehmensinformationen

Pressespiegel

Veröffentlichungen

KategorieTitel
Sonstige VeröffentlichungenNovellierung von § 104 InsO – Klares Bekenntnis des Gesetzgebers notwendig, in Insolvenzblog [Weblog], 25.10.2016. Online-Publikation: http://insolvenzblog.de/insolvenzrechtliche-behandlung-von-fix-und-finanztermingeschaeften/2016/10/25/. Abrufdatum: 26.10.2016
Aufsätze und AbhandlungenVorschlag für eine Reform der §§ 6, 6a AnfG, in: Exner/C. Paulus (Hrsg.), Festschrift für Siegfried Beck zum 70. Geburtstag, C.H. Beck Verlag München, 2016, S. 419-439
Aufsätze und AbhandlungenIm Auslegen seid frisch und munter ... - Gedanken zu Artikel 10 EuInsVO: Insolvenzarbeitsrecht mit europarechtlichem Bezug, Festschrift für Bruno M. Kübler zum 70. Geburtstag, C.H. Beck Verlag, 2015.
Aufsätze und AbhandlungenInternationales Insolvenzarbeitsrecht, in: Handbuch Arbeitsrecht in Restrukturierung und Insolvenz, Göpfert (Hrsg.), RWS-Verlag 2014.
Aufsätze und AbhandlungenDer Begriff der Zahlungsunfähigkeit und die sog. „Bugwellentheorie“, in: Flitsch / Hagebusch / Oberle / Schreiber / Seagon (Hrsg.), Festschrift für Jobst Wellensiek zum 80. Geburtstag, C.H. Beck Verlag München, 2011, S. 101-117

Weitere Veröffentlichungen