Pressemitteilungen

München (10.11.2011)

RA Prager vorläufiger Insolvenzverwalter der GRE Global Real Estate AG

München, 9. November 2011. Der Vorstand der GRE Global Real Estate AG hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Mit Beschluss vom 7. November 2011 bestellte das Amtsgericht München Dr. Martin Prager von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH als vorläufigen Insolvenzverwalter.  

Gemeinsam mit seinem Team wird Dr. Martin Prager zunächst die wirtschaftliche Lage des Immobilienunternehmens umfassend analysieren und vor allem die Werthaltigkeit des Bestands prüfen. „Wir benötigen mehrere Wochen, um uns einen Überblick zu verschaffen. Erst danach können wir Informationen über den weiteren Verlauf des Insolvenzverfahrens geben“, erklärt Dr. Martin Prager. Noch vor Weihnachten plant er, die rund 850 Anleger über den Stand seiner Prüfung zu informieren.  

Die GRE Global Real Estate AG war in den vergangenen Jahren vor allem in der Projektentwicklung sowie der Bestanderhaltung von Immobilien tätig. Anleger konnten sich in Form einer atypisch stillen Beteiligung an dem Unternehmen beteiligen. Gemäß Gesellschaftsvertrag sind die eventuellen Forderungen der Anleger nachrangig.  

Weitere Informationen zur vorläufigen Insolvenz auf PLUTA Insolvenz-TV:
http://www.pluta.net/plutatv/home.html

Über PLUTA Rechtsanwalts GmbH:

Die PLUTA Rechtsanwalts GmbH gehört zu den Sanierern und Fortführern unter den Insolvenzkanzleien. Mit über 200 neuen Fällen von Firmeninsolvenzen pro Jahr, 30 bestellten Insolvenzverwaltern und über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 27 Büros in Deutschland, Italien und Spanien zählt die PLUTA Rechtsanwalts GmbH zur Spitzengruppe der deutschen Insolvenzverwalter-Firmen. Dies unterstreicht die Platzierung unter den besten fünf im aktuellen JUVE-Ranking der besten Insolvenzverwalter sowie die jüngste Auszeichnung als Top-Kanzlei für Insolvenzrecht durch die Wirtschaftswoche im März 2011. Weitere Informationen unter: www.pluta.net