Press Releases

Münster (28.05.2009)

Dr. Stephan Thiemann zum vorläufigen Insolvenzverwalter im Verfahren Angelo Balderi bestellt

Münster, 28. Mai 2009: Mit Beschluss vom 18.05.2009 hat das Amtsgericht Münster den Rechtsanwalt Dr. Stephan Thiemann von der Pluta Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter im Verfahren Angelo Balderi bestellt. Den Antrag auf Insolvenz stellte Balderi selbst. Das „Ristorante Balderi“ am Kappenberger Damm in Münster hat der Gastronom am 25. Mai 2009 geschlossen, den Mitarbeitern wurde gekündigt. Von der Insolvenz sind zwei Vollzeitkräfte und sechs Teilzeitkräfte betroffen.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Stephan Thiemann hat nun die Aufgabe, sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen, um anschließend ein Gutachten zu erstellen. Darauf basierend wird das Amtsgericht entscheiden, ob das Verfahren eröffnet werden kann. „Wir befinden uns derzeit noch in der Analysephase. Das ist immer der erste Schritt in einem Insolvenzverfahren. Erst danach ist es sinnvoll, über die nächsten Schritte zu entscheiden“, erklärt Thiemann. Es gehe alles seinen gewohnten Gang.

Angelo Balderi führt die jüngsten Ereignisse auf die negative Wirtschaftslage zurück. „Die Gastronomie spürt immer zuerst, wenn die Menschen weniger Geld ausgeben“, so Balderi. Zwar habe man sich während des dreijährigen Bestehens des Restaurants einen großen Kundenkreis aufbauen können, dennoch konnten in den letzten Monaten die laufenden Kosten nicht gedeckt werden.

Information über die PLUTA Rechtsanwalts GmbH:
Mit weit über 240 neuen Firmen-Insolvenzen in 2008 und 30 bestellten Insolvenzverwaltern in insgesamt 24 Büros in Deutschland, Italien und Spanien zählt die PLUTA Rechtsanwalts GmbH zur Spitzengruppe der deutschen Insolvenzverwalter-Firmen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an (im Auftrag der PLUTA Rechtsanwalts GmbH):
Sibylle Greiser
Waggener Edstrom Worldwide
Tel. 089 – 628 175 21
sgreiser@waggeneredstrom.com